TuS Steinbach erreicht sein Saisonziel

Guter dritter Platz in der Bezirksliga

Ein dritter Tabellenplatz in der Bezirksliga Westpfalz lässt den TuS Steinbach auf eine zufriedenstellende Saison zurückblicken.

 Saisonabschluss 17 18Auch wenn die Steinbacher gerne ein Relegationsspiel mitgenommen hätten, wissen sie, dass es für einen Aufstieg noch zu früh ist. In der nächsten Saison wollen sie ihren Kader weiter verjüngen und so konkurrenzfähig bleiben. Das Saisonziel, „oben mitzuspielen“, hat der TuS Steinbach definitiv erreicht. Auch wenn der Abstand zum Tabellenersten und -zweiten SC Weselberg und VfR Kaiserslautern mit zehn beziehungsweise zwölf Punkten doch größer scheint, müssen sich die Steinbacher hinter ihrer Leistung nicht verstecken. „Im Gesamten sind wir mit dem dritten Platz zufrieden“, sagt Spielleiter Markus Buhl-Bohlander. „Es gab in dieser Saison viele überraschende Ergebnisse, und wir haben gegen die starken Mannschaften gut mitgehalten.“ Ab dem neunten Spieltag war Steinbach in der Tabelle nie schlechter als Rang vier positioniert, am letzten Spieltag gelang noch der Sprung auf Platz drei. Dass der TuS gerne länger um das Relegationsspiel gekämpft hätte, wird nicht verneint, aber Buhl-Bohlander weiß auch, dass es für den kleinen Verein noch zu früh wäre.Er lobt vor allem die gute Arbeit von Trainer Frank Schuster und Co-Trainer Ralf Schneider. Leider habe es ihnen die dünne Personaldecke, da Steinbach in dieser Saison einige Langzeitverletzte hatte, nicht einfach gemacht. Dies machte sich in der Rückrunde doch bemerkbar: Holte Steinbach in der Hinrunde noch 33 Punkte mit zehn Siegen, so waren es in der Rückrunde 24 Punkte mit drei Siegen weniger. Trotzdem habe Steinbach mit der jungen Mannschaft einen sehr guten dritten Platz erreicht. Positiv zu vermerken ist sicher auch, dass der TuS auf Platz zwei der Fairnesstabelle steht. In der neuen Saison möchte der TuS Steinbach seine Mannschaft noch einmal verjüngen und einige A-Jugend-Spieler heranziehen. Nachdem sich der Verein in Übereinstimmung von Trainer Frank Schuster getrennt hat, übernimmt Rückkehrer Timothy Hanauer die Trainerposition in der nächsten Bezirksligarunde.

Steckbrief

Tabellenplatz: 3

Punkte: 57 Siege/Niederlagen: 17/7 Tore: 90:46

Saisonziel: „oben mitspielen“ erreicht

Das war positiv: mit junger Mannschaft Platz drei geholt

Das war negativ: dünne Personaldecke

Zurück

 

 

 

Besucherzähler

Besucher heute: 30
Besucher gesamt: 86800

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Vereinsintern